Zeit zum Lesen (Taskinator 8)

Audio Taskinator 8

Auch wenn ich täglich die ganze Zeit am Bildschirm hänge und zwischendurch Mails und News am Handy checke, bin ich mit bewusst, dass in meinen Regalen viele gute Bücher stehen. Seien es Romane oder Fachbücher. Der Vorsatz „Dieses Jahr (noch) mehr (Bücher) lesen.“ ist fast jedes Jahr unter den guten Neujahsvorsätzen.

Und es gelingt mir auch immer besser.

Ein paar Tipps wie ich es angehe.

– In Jacken habe ich in der Innentasche ein kleinformatiges Buch, meist ein Reclam-Band (die gibt es auch zu Philosophie oder Geschichte, Politik oder Soziologie) oder ein ‚komprimiertes‘ Mini-Fachbuch mit kleinen Tipps zum Businessalltag.
– Im kleinsten Raum meiner Wohnung *räusper* liegt immer ein Buch bereit.
– Ich versuche, häufiger Zug zu fahren und habe dann immer ein Buch dabei. Bei Arztterminen sowieso.
– Auf Ausflügen gibt es oft Wartezeiten (beispielsweise kürzlich im Freizeitpark), auch da schadet es nichts, ein dünnes Buch „mitzuschleppen“. Ich habe meins beim letzten Freizeitparkbesuch fast ausgelesen, während ich auf die Familie wartete oder in Warteschlangen stand.
– Die in einem Jahr gelesenen Bücher stelle ich zunächst an eine bestimmte Stelle im Regal. So habe ich auch ein optisches Feedback, wie nahe ich meinem Jahresvorsatz komme.
– Genauso haben die „Bücher die ich lesen will“ eine bestimmte Stelle – diese Stelle sollte man immer mal wieder ‚priorisieren‘ und die besonderen Schmankerl alle nach links räumen. So entsteht eine visuelle Prio-Liste und es fällt leicht ein „wirklich gutes Buch“ spontan zu greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.